Header Image

Heiðrik (FO)

Kellerbühne | Samstag, 16. Februar | 19.30 Uhr

Intim und zärtlich besingt der Musiker auf dem Album «Funeral» sein Heranwachsen als schwuler Mann auf den abgelegenen, rauen Färöern. Seine Songs sind fragil, entrückt, überraschend und dem Folk und Jazz der 1950er-Jahre angelehnt.

Youtube

Heiðrik spielt zusätzlich zum Festivalabend ein Showcase-Konzert im Øya – am Samstag, 16. Februar um 15.00 Uhr.
Eintritt ist kostenlos, Platzanzahl ist beschränkt.

 


Musik


melancholisch – fröhlich

leise – laut

instrumentell – elektronisch

traditionell – modern