Header Image

Freitag

15. Februar 2019

Simon Issát Marainen (SE) mit der Naturjodelgruppe Stein AR (CH)

Kirche St. Laurenzen, Freitag, 19.30 Uhr

Simon Issát Marainen ist ein schwedisch-samischer Dichter, Rentierhirt und Joiker. Mit ihm und der Naturjodelgruppe Stein AR treffen die urtümlichen Gesangsformen Jodel und Joik aufeinander. So wie die Zäuerli tief in der Appenzeller Kultur…

Samstag

16. Februar 2019

Agent Side Grinder (SE)

Grabenhalle | Samstag | 23.15   Uhr

Als Monster zwischen Electronic, Post-Punk und Industrial bezeichnet sich das Trio aus Stockholm. Im Kontrast zu pulsierendem Bass, schrillen Synthie-Melodien und tanzwürdigen Beats stehen ihre dunklen Texte zu den Bedrohungen der menschlichen Existenz. Youtube…

Amanda Tenfjord (NO)

Palace | Samstag, 16. Februar | 22.00 Uhr

Die 21-jährige Norwegerin wird bereits mit Popgrössen wie Adele verglichen. Vom Spital, wo die Medizinstudentin während Nachtschichten ihre Songs schrieb, geht die Musikerin mit ausdrucksstarken Elektro-Pop schnurstracks auf die grossen Bühnen zu. Youtube  …

Ane Monsrud (DK/NO)

Hofkeller | Samstag, 16. Februar | 21.00 Uhr

Mit 19 Jahren packt sie die Koffer und zieht von Oslo nach London. Später lernt sie im dänischen Aalborg den Musiker Torben Jensen kennen. Zusammen kreieren sie originellen Pop, angehaucht mit Jazz, Soul und…

Árstíðir (IS)

Pfalzkeller | Samstag, 16. Februar | 22.30 Uhr

Bei der isländischen Band verwebt sich Klassik, Kammerpop und Indie-Rock auf natürliche Weise. Kritiker betiteln ihre Musik als «atmosphärisch schön» und «absolut hypnotisierend». Insbesondere die Gesangsharmonien ziehen das Publikum in ihren Bann. Youtube  …

Falkevik (NO)

Kellerbühne | Samstag, 16. Februar | 22.30 Uhr

Das norwegische Trio hat sich ganz dem Jazz und der Improvisation verschrieben. Die drei Frauen experimentieren mutig zwischen eleganten Pianomelodien, Singer-Songwriter-Elementen und lyrischen Instrumentalsoli. Flexibilität ist ihre Stärke. Youtube   Musik melancholisch - fröhlich…

Heiðrik (FO)

Kellerbühne | Samstag, 16. Februar | 19.30 Uhr

Intim und zärtlich besingt der Musiker auf dem Album «Funeral» sein Heranwachsen als schwuler Mann auf den abgelegenen, rauen Färöern. Seine Songs sind fragil, entrückt, überraschend und dem Folk und Jazz der 1950er-Jahre angelehnt.…

Jacob Bellens (DK) solo

Pfalzkeller | Samstag, 16. Februar | 21.00 Uhr

Für sein viertes Soloalbum gräbt der dänische Liedermacher in seinem Erfahrungsschatz, arrangiert die Songs aber am Computer. Das Resultat sind gleichwohl eingängige wie verspielte Popnummern. In St. Gallen genügen dem Barden allein Gitarre und…

Kajsa Vala (DK)

Palace | Samstag, 16. Februar | 23.15 Uhr

Mehrmals hat die Dänin in Nashville gelebt und ihr Songwriter-Handwerk verfeinert. Zusammen mit ihren skandinavischen Wurzeln schafft sie eine ganz eigene Interpretation des Americana-Genres. Gross trumpft die Vollblutmusikerin an der Gitarre auf. Youtube  …

Shatter Hands (DK)

Grabenhalle | Samstag, 16. Februar | 22.00 Uhr

Er gilt als einer der produktivsten DJs Dänemarks. Er macht Beats für Hip-Hop-Combos, fabriziert Remixes am Laufmeter (u. a. von Herbie Hancock) und entführt auf seiner «Shatterdays EP» in transzendente Welten. Dieser Mann hat…

Small Feet (SE)

Hofkeller | Samstag, 16. Februar | 19.30 Uhr

Simon Stålhamre ist ein eigenwilliger Kerl. Mit 15 Jahren verlässt er die Schule und versucht seine Gefühle in Musik umzumünzen. Noch heute sind seine Folk-Indie-Pop-Harmonien voll emotionaler Tiefe, wirken aber, als würde er verträumt vor…

Tallari (FI)

Pfalzkeller | Samstag, 16. Februar | 19.30 Uhr

Das Wappen der Gemeinde Kaustinen im Westen Finnlands ziert eine Geige – ein Zeichen ihrer reichen Folktradition. Genauso musikverrückt ist Tallari, eine wechselnde Formation, die bereits hunderte Werke finnischer Volksmusik veröffentlicht hat. Youtube   Musik…

The White Album (DK)

Palace | Samstag, 16. Februar | 20.30 Uhr

Claus, Frederik und Jakob sind beste Freunde und fokussieren sich auf die Essenz, die sie zusammengebracht hat: Intimen nordischen Folk. In den Geschichten über die Lebenskrisen dreier Männer gibt sich das Trio aber humorvoll…

Ulf Fleischer (GL)

Kellerbühne | Samstag | 21.00   Uhr

Ulf Fleischer ist so etwas wie der Mani Matter von Grönland. Seine Lieder gehören zum Grundinventar der grönländischen Kultur. Ganze Generationen singen seine Zeilen mit. Dafür braucht er nicht mehr als eine Gitarre und…

Velvet Volume (DK)

Grabenhalle | Samstag, 16. Februar | 20.30 Uhr

Frust brachte sie zur Rockmusik. Mit sägender Gitarre, zündelndem Schlagzeug und schnittigem Gesang verbreitet das junge Trio viel Unruhe. Auf ihrem Debüt «Look Look Look» wandeln die drei Geschwister auf den Spuren der Riot-Grrrl-Bewegung.…

Programmheft 2019
als download

Willst du das Nordklang Programmheft nicht nur in der Hand halten, sondern auch digital speichern?

Programmheft herunterladen