Header Image

Pressemitteilungen

Im letzten Jahr zum 10-jährigen Jubiläum hat ein junges Team die Leitung des Nordklang Festivals vom Gründer Felix Van den Berg übernommen und die Feuertaufe mit Bravour bestanden. Das Team ist weiter zusammengewachsen und ist voller Vorfreude, die 11. Ausgabe des Nordklang Festivals präsentieren zu dürfen.

 

Wir freuen uns, Ihnen das Programm des Nordklang Festivals 2017 zu präsentieren. Mehr als ein Dutzend Künstlerinnen und Künstler werden im Februar wieder nach St.Gallen kommen. Sie repräsentieren das vielfältige und aktuelle Musikschaffen aus den nordischen Ländern. Von finnischer Folk-Musik, kräftigen Männerstimmen, jazzigen und klassischen Klängen, über verträumten Pop einer Norwegerin bis zur isländischen Indie-Band mit Posaune. Besonders freut es uns, dass wir im Vergleich zu 2016 gleich drei schwedische Formationen begrüssen können. Das Programm birgt wieder tolle Überraschungen und Entdeckungen. Die meisten KünstlerInnen treten erstmals in unseren Breitengraden auf. Eine Übersicht über das gesamte Programm gibt es auf www.nordklang.ch.

Das Festival findet am Donnerstag, 09. Februar und am Samstag, 11. Februar 2017 statt.

 

Eröffnungsabend im Kinok mit nordischer Untermalung

Das 11. Nordklang Festival startet im Kinok, wo – wie dies zur Tradition geworden ist – ein Stummfilm vertont wird. Die diesjährige Kollaboration zwischen dem Norden und der Schweiz gestaltet sich indes neu. So wird die dänische Band «We Like We» nicht auf Schweizer MusikerInnen treffen, sondern den Schweizer Film «Der Rächer von Davos» live vertonen. Das dänische Quartett wird den winterlichen Film an zwei Aufführungen, um 19.00 und um 21.00 Uhr, musikalisch begleiten.

 

Ausklang in der Grabenhalle

Auch dieses Jahr endet das Nordklang Festival erst zu später Stunde in der Grabenhalle. Das dänische Technotrio «M€RCY» sorgt für einen musikalischen Leckerbissen zum Schluss. Der Ausklang vom Nordklang, wie wir unsere Afterparty nennen, findet erneut in Kooperation mit der Grabenhalle statt.

 

Vorklang zum Nordklang

Leider müssen wir einen speziell geplanten Abend, der ursprünglich am Freitag 10. Februar 2017 in der Kirche St.Laurenzen stattfinden sollte, aus organisatorischen Gründen kurzfristig absagen. Der bereits im Programm abgedruckte «Vorklang zum Nordklang» konnte leider aufgrund des engen Druckterminplanes nicht mehr geändert werden.

 

Tickets und Vorverkauf

Der Festivalpass kostet 35 Franken. Er berechtigt am Donnerstag 9. Februar 2017 zum Eintritt an die Festivaleröffnung im Kinok (solange Platz vorhanden, Reservation empfohlen: +41 (0) 71 245 80 72) und ebenfalls zum Eintritt am Festivalabend, am Samstag den 11. Februar 2017, in allen dem Festival angeschlossenen Lokalen.

Der Vorverkauf startet am 11. Januar 2017 an folgenden Orten:

– Transa Travel & Outdoor, Bahnhofstrasse 10, 9000 St.Gallen

– Viegener Optik, Schmiedgasse 35, 9001 St.Gallen

 

Aktuell im Kinok

Ein filmischer Auftakt zum Nordklang Festival ist bereits jetzt im Kinok zu sehen. Im norwegischen Film «Welcome To Norway» wird aus einem Hotel eine Flüchtlingsunterkunft – nicht ohne Nebengeräusche. Ein Komödien-Highlight, frech, aktuell und mit Tiefgang.

Spieldaten: www.kinok.ch

 

Der Verein Nordklang

Der Verein Nordklang ist im Jahr 2006 in St.Gallen gegründet worden. Ziel des Vereins ist ein musikalischer Kulturaustausch zwischen den Nord- und Polarregionen und der Schweiz. Das Festival wird in Zusammenarbeit mit ROSA – The Danish Rock Council (Dänischer Musikexport) organisiert. ROSA steht auch hinter einem der bedeutendsten Festivals im Bereich der nordischen Musik, dem SPOT-Festival im dänischen Århus, der diesjährigen Kulturhauptstadt Europas.

 

Download

Presse-Kit mit Bildern der Bands

 

Kontakt


Larissa Bissegger
Präsidentin Verein Nordklang
+41 78 837 94 94

 

Steffen Wöhrle
Medienkontakt Nordklang Festival
+41 79 680 52 99

Pressetickets