Header Image

Locations

Nordklang Festival
Grabenhalle
Unterer Graben 17, 9000 St. Gallen

Die Grabenhalle feiert 2014 ihren 30. Geburtstag. Vor dreissig Jahren, am 2. Mai 1984, fand die Eröffnung der Grabenhalle, einer ehemaligen Turnhalle, statt.

Details

Kellerbühne
St. Georgen-Strasse 3, 9000 St. Gallen

Die Kellerbühne mit den Hauptprogrammschienen Chanson, Kabarett und Schauspiel befindet sich direkt hinter dem Stiftsbezirk im Tonnengewölbe eines alten Mostkellers, der 1965 zum Kleintheater umgebaut wurde. Seither spiegelt die Kellerbühne St. Gallen das Schaffen der nationalen und internationalen Kleinkunstszene.

Details

Hofkeller
Klosterhof 3, 9000 St. Gallen

Der Zugang zum Hofkeller befindet sich innerhalb des Klosterhofes links des Durchgangs zur Stiftsbibliothek. Die grüne Tür ist beschildert.

Details

Kirche St. Laurenzen
Marktgasse 25, 9004 St. Gallen

Die Ursprünge der evangelisch-reformierten Pfarrkirche St. Laurenzen werden auf die Mitte des 12. Jahrhunderts geschätzt. Die denkmalgeschützte Kirche von nationaler Bedeutung hat ihren Namen vom Märtyrer Laurentius von Rom, dem sie geweiht war. Bemerkenswert ist die Akustik der Kirche und die imposante Orgel, die nachweislich seit 1511 besteht.

Pfalzkeller
Klosterhof, 9000 St. Gallen

Der Pfalzkeller befindet sich unterhalb des Unesco-Weltkulturerbe im St. Galler Stiftsbezirk. Das Forum, welches zum Pfalzkeller gehört, wurde vom Architekten Santiago Calatrava gestaltet.

Details

Palace
Zwinglistrasse 3, 9000 St. Gallen

Das ehemalige Kino Palace hat seit der Wiedereröffnung 2006 als Konzertlokal, für Lesungen und Veranstaltungen aller Art über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus Beachtung und Fans gefunden. Andreas Spechtl, Sänger der Band Ja, Panik, sagte einmal: ``Das Palace ist der Club mit dem stilvollsten Programm im deutschsprachigen Raum.``

Details

Festivalbüro
im Klosterhof 6e, vis-à-vis Eingang Stiftsbibliothek

Zum Tauschen der Online-Tickets oder zum Abholen von Gästetickets.